SESB 
Staatliche Europa-Schule Russisch/ Deutsch

Die Staatliche Europa-Schule Berlin stellt ein interkulturelles Bildungs- und Erziehungskonzept dar. Neben dem bilingualen Unterricht im Zentrum dient der außerunterrichtliche Bereich der sozialen und kulturellen Integration der Kinder und Jugendlichen. Die Kerngruppen der SESB sind als besonderer Schulzweig erkennbar, sie bilden jedoch eine Gemeinschaft mit den anderen Kerngruppen der Mildred-Harnack-Schule.
 

Aufnahme

Schüler/innen der 6. Klassen der Lew-Tolstoi-Grundschule und der Grundschule am Brandenburger Tor können in der MHS ihre bilinguale Bildung fortsetzen.
Es werden auch Seiteneinsteiger mit sehr guten Russisch- und guten Deutschkenntnissen nach einer Eingangsprüfung aufgenommen. Termine für eine solche Prüfung können über das Sekretariat mit Frau Kohn vereinbart werden.

Lehrer/innen der SESB

Der russischsprachige Unterricht wird von muttersprachlichen Lehrkräften erteilt (Frau Balacheva – Biologie/ Geographie, Frau Gorn - Geographie/ Russisch, Frau Baidova – Biologie/ Musik, Frau Gorlatschov – Musik/Russisch, Frau Lehmann – Geschichte/Politikwissenschaft, Frau Maximova – Geschichte/ Politikwissenschaft/ Russisch, Frau Fuchs – Deutsch/ Ethik, Frau Selyanina - Russisch/ Englisch, Frau Kohn - Russisch/ Ethik/ Deutsch). Diese übernehmen auch die Aufgaben von Kerngruppenleiter/innen oder Tutor/innen. Die Lehrer/innen arbeiten intensiv mit den Kolleg/innen aus den Grundschulen und mit den anderen Europaschulen zusammen und kooperieren bei der Weiterentwicklung des Schulzweiges bis hin zum Abitur.

Räumliche Ansiedlung/ Gestaltung der SESB

Die Klassen der SESB haben überwiegend im Gebäude A Unterricht. Der Russischunterricht erfolgt in der zweiten Etage, wo sich auch die umfangreiche Bibliothek befindet. Die Ausgestaltung des Flurs und der Unterrichtsräume erfolgt durch die Schüler/innen im Unterricht und ermöglicht ein Gemeinschaftsgefühl innerhalb der SESB, aber auch mit den anderen Schüler/innen und präsentiert so auch die Unterrichtsarbeit nach außen.

Schüleraustausch

Die MHS hat neben einer Partnerschule in Frankreich auch eine Partnerschule in Moskau. Im Oktober/November jeden Jahres kommen russische SchülerInnen zu uns und im April fahren die deutschen Gastgeber dann nach Moskau.
Am Schüleraustausch können natürlich auch SchülerInnen teilnehmen, die keine Russischkenntnisse haben, da die Weltsprache Englisch auch hier weiterhelfen kann.

Wettbewerbe

Die Schülerinnen und Schüler nehmen häufig an Wettbewerben teil.
Die regionale Runde des Bundescup "Spielend Russisch lernen" fand schon zum sechsten Mal an unserer Schule statt.

 

 

Online Vertretungsplan

Digitales Schwarzes Brett

Der neue Vertretungsplan ist jetzt da!
Lade jetzt deine Vertretungsplan-APP auf dein Smartphone.
 
android app on play logo large
app store badge
windows phone logo3
 
    
 Schulengel    
 Helfen Sie ganz einfach, kostenlos und nebenbei beim Online-Shoppen etwas für unsere Schule zu tun.
 

Neueste Beiträge




Seitenaufrufe
602658

Kontakt

Telefon: (030) 55 94 105
Telefax:  (030) 55 49 3344

 

 

Schulze-Boysen-Straße 12
10365 Berlin

 

 

mho-empfang@t-online.de