DER FACHBEREICH DEUTSCH STELLT SICH VOR … 

„Das eigene Wort, wer holt es zurück…“ 

(Hilde Domin: Unaufhaltsam) 

Unser Fachbereich besteht zur Zeit aus 25 Lehrkräften, die ihre Aufgabe darin sehen, die anspruchsvollen Ziele der Rahmenpläne für die Sekundarstufen I und II umzusetzen. Hierfür setzen wir bewährte Unterrichtsformen und moderne Methoden ein, wie beispielsweise Formen selbstgesteuerten Lernens oder die Arbeit in themenspezifischen Projekten. 

LEISTUNGSDIFFERENZIERUNG 

Durch die äußere Leistungsdifferenzierung an einer integrierten Sekundarschule (ISS) ist es möglich, dass die Schülerinnen und Schüler auf dem für sie optimalen Niveau lernen können. Für unser Fach ist die Einrichtung von ER- und GR-Kursen vorgesehen. In den 7. Klassen setzt der leistungsdifferenzierte Unterricht nach den Winterferien ein. So werden gute und sehr gute Schülerinnen und Schüler im Laufe der vier Schuljahre mit den Kenntnissen ausgestattet, die ihnen das Bestehen der Prüfung zum Mittleren Schulabschluss und einen problemlosen Übergang in die gymnasiale Oberstufe ermöglichen. Diejenigen mit schwächeren Leistungen werden durch vielfältige Übungsformen und weiterführende Maßnahmen gefördert, um den Anforderungen des BBR, eBBR, aber auch des MSA gerecht werden zu können. Mit dem durchlässigen System der Auf- und Abstiege kann flexibel auf Über- bzw. Unterforderung reagiert werden, sodass dadurch entstehende Frustration vermieden wird. 

In diesem Schuljahr kann allerdings wegen der Corona bedingten Auflagen keine äußere Differenzierung angeboten werden. 

INDIVIDUELLE FÖRDERUNG 

Die Schule bietet Lernenden mit einzelnen Lücken oder dem Bedarf einer begleitenden Nachbereitung von Unterrichtsstoff Schülerarbeitsstunden (SAS) an. Hier stehen Fachlehrer kleinen Schülergruppen mit Rat und Tat zur Seite.  

Außerdem haben wir die Möglichkeit, ausgewählten Schülerinnen und Schülern ehrenamtliche Lese- und Lernpaten an die Seite zu stellen. Diese arbeiten einige Stunden in der Woche intensiv am aktuellen Unterrichtsstoff. 

 

LESEFÖRDERUNG 

Lesen bildet und hilft, die sprachlichen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu verbessern. So existiert an unserer Schule ein spezielles Leseteam, das sich engagiert und ideenreich um diese Problematik kümmert, zum Beispiel unseren Vorlesewettbewerb der 7. Klassen organisiert, den Tag der Literatur im 8. Jahrgang veranstaltet oder die Fahrt zur Leipziger Buchmesse organisiert.  

Für den Unterricht haben wir unter anderem zwei Lesekoffer mit ganz unterschiedlichen Büchern gepackt, die auch von den Nicht-so-gern-Leser entdeckt werden wollen.  

KOOPERATIONEN MIT AUßERSCHULISCHEN PARTNERN 

Das in der Nähe gelegene Theater an der Parkaue wird von uns gern genutzt. Hier sehen die Schülerinnen und Schüler Stücke mit Unterrichtsbezug auf der Bühne, häufig auch prüfungsrelevante Stoffe und erlernen den Umgang mit dem Medium Theater, das als Teil der kulturellen Bildung von besonderer Bedeutung ist. 

Zudem kooperiert die Mildred-Harnack-Schule mit der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek. Dort kann man nicht nur kostenlos Bücher und Medien ausleihen,  sondern auch zu den verschiedensten Themen recherchieren, an Workshops oder Lesungen teilnehmen. 

WPU DARSTELLENDES SPIEL 

Zum Fachbereich Deutsch gehört das WPU-Fach Darstellendes Spiel. Spielbegeisterte können in der 7. und 8. Klasse vier Stunden, in der 9. und 10. Klassen zwei Stunden ihre Fähigkeiten ausprobieren und bei Aufführungen zeigen, was sie einstudiert haben.  

Darstellendes Spiel kann in der Oberstufe bis zur Prüfung weitergeführt werden. Die Aufführungen der Oberstufenkurse zählen zu den jährlichen Highlights.  

WPU DaZ 

Im Wahlpflichtfach Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache steht das vertiefte Lernen der deutschen Sprache im Vordergrund. Mithilfe vielfältiger Methoden werden hier die Fähigkeiten zum sicheren Sprechen und Schreiben erlernt und gefestigt. Der Abbau von Sprachbarrieren im Mündlichen sowie die richtige Anwendung der deutschen Grammatik sind dabei Hauptübungsschwerpunkte. In kleinen Gruppen wird in diesem Wahlpflichtkurs stark individualisiert, differenziert und auf die aktuellen Unterrichtsbedürfnisse hin unterrichtet. Zusätzlich findet für den Jahrgang 9 und 10 eine intensive Prüfungsvorbereitung statt.

 

UNSER MOTTO NOCH EINMAL IM ÜBERBLICK: 

 

                                     DER KOMMUNIKATIVE MENSCH  

           WERTSCHÄTZEND MITEINANDER UMGEHEN  

                                 FREUDE AM LESEN UND SCHREIBEN  

                   TEXTE VERSTEHEN  

       STANDARDSPRACHE VERWENDEN  

SCHRIFTSPRACHLICHE NORMEN EINHALTEN  

                             HORIZONT ERWEITERN  

 

Deutsch
deutsch

Fachbereichsleiter:
Frau Hunger
...
...
...
...
...
...
...
...

Seitenaufrufe
1075254

Kontakt

Telefon: (030) 55 94 105
Telefax:  (030) 55 49 3344

 

 

Schulze-Boysen-Straße 12
10365 Berlin

 

 

sekretariat@mh.schule.berlin.de